SUCHEN|INDEX|DRUCKVERSION 
KAPELLE HETTISRIED

15 Kapelle Hettisried

Erbaut:

1980 

Museale Nutzung seit:

1980

Standort im Museum:

Altes Museumsdorf

Die Kapelle ist ein Neubau nach den Plänen des Museumsgründers Hermann Zeller. Den Anstoß zum Bau der Kapelle gab die beabsichtigte Transferierung einer Kapelle aus Hettisried ins Bauernhofmuseum, welche sich aber zerschlug.

Haustyp und Konstruktion:
Massivbau aus Ziegelsteinen mit Sparrendach


Einrichtung:
Das Mobiliar und die Gegenstände stammen teilweise aus der Kapelle Hettisried, Landkreis Oberallgäu, die Fresken an der südlichen Außenwand von einem Hof aus Dietershofen, Gemeinde Oberschönegg, Landkreis Unterallgäu.

Ausstellung:

  • Grabkreuze aus der Zeit vom Ende des 17. Jahrhunderts bis ins 19. Jahrhundert

zurück | weiter | Altes Museumsdorf | Übersichtsplan